Startseite » Die Idee hinter dem Projekt Familiengarten

Die Idee hinter dem Projekt Familiengarten

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt.

Familienleben kann ziemlich herausfordernd und manchmal auch ganz schön einsam sein. Gerade mit der bedürfnisorientierten Begleitung der Kinder und womöglich sogar ohne Betreuungsplatz, steht man schnell ziemlich alleine da. Das muss nicht sein.

Der Familiengarten ist Treffpunkt für bedürfnisorientierte Familien und alternativer Elternblog in einem. Wir sind eine kleine gemütliche Gemeinschaft auf Zeit und bieten Austausch, Unterstützung und einen Ort zum Sein. Familien können hier gemeinsam Zeit verbringen, ob beim gemeinschaftlichen gärtnern, beim Arbeiten, beim Basteln und werken, beim von und miteinander lernen, beim Lagerfeuer und vor allem beim freien Spiel.

Der Familiengarten ist außerdem unsere Antwort auf die Vereinbarkeitsproblematik, denn dank unserer Co-Working Gruppe schließen sich arbeiten und Kinderbetreuung nicht aus. Im kleinen familiären Rahmen werden wir uns gegenseitig mit der Kinderbetreuung unterstützen und so Freiräume zum Arbeiten, zum Ausruhen oder für das lang geplante Nähprojekt schaffen.

Auch eine kleine Waldspielgruppe ist möglich.

Wir wachsen mit euren ganz individuellen Bedürfnissen und freuen uns sehr darauf, euch zu begegnen.

Miteinander, bedürfnisorientiert und auf Augenhöhe

Mit dem Familiengarten wollen wir einen kleinen gemeinschaftlichen Treffpunkt und Arbeitsort aufbauen, an dem sich große und kleine Menschen auf Augenhöhe begegnen. Eine kindgerechte Ja-Umgebung soll zum eigenständigen Weltentdecken einladen und uns Eltern gleichzeitig Zeit zum Arbeiten, zum Durchatmen oder zum gegenseitigen Austausch verschaffen.

Den bedürfnisorientierten und wertschätzenden Umgang mit Kindern (aber auch mit dem Rest der Welt) werden wir mit unserem Blog und einem Kursangebot fördern.

Send this to a friend