Startseite » Magazin » bedürfnisorientiert

bedürfnisorientiert

Wutanfall beim Kleinkind: Über die Schwierigkeit ihn zu begleiten

Plötzlich verdunkelt sich das sonst so fröhliche Gesicht vom Strahlemann. Er wirft alles um sich, was ihm in die Quere kommt, stampft wütend auf und fängt an zu toben: ein Wutanfall. Er schreit, weint und ist außer sich. Es gibt kein Halten mehr. Irgendetwas hat mein fast zweijähriges Kleinkind verärgert und zwar richtig. Er schmeißt sich auf den Boden, strampelt oder schlägt mit den Armen. Er ist wütend. Richtig Wütend! WÜTEND!

Eine Frage des Blickwinkels: von Aufopferung und Selbstbestimmung

Mit friedlich schlummerndem Strahlemann auf dem Rücken und einem endlich ruhenden Wirbelmädchen im Fahrradhänger, drehe ich meine Runden durch den Park. Ich genieße die kühle Luft, lasse meine Gedanken kreisen und die Sonne in mein Herz. Ich bin ganz bei mir. Fast ein Jahr lang war ich so mindestens vier Tage die Woche bei Wind …

Eine Frage des Blickwinkels: von Aufopferung und Selbstbestimmung Weiterlesen »