Sommer, Sonne, Sonnenschein: 5 Freitagslieblinge am 06. Juli 2018

Endlich  komme ich mal dazu bei den Freitagslieblingen von Berlin Mitte Mom mitzumachen. Unsere Woche war aufregend, sommerlich und ziemlich gut: wir waren die meiste Zeit des Tages draußen, sind mit den Rädern umhergedüst, haben uns schattige Plätze gesucht, sind durch kaltes Wasser gewadet und haben uns das ein oder andere (extra-)Eis gegönnt. Herrlich!

Mein Lieblingsmoment nur für mich war ein entspannter Sommerabend auf unserer Terrasse. Ich hatte es mir dort mit dem Rechner gemütlich gemacht und ein wenig vor mich hingeschrieben. Was für eine Wohltat. Die laue Sommernacht, die Ruhe (ok, soweit man das Ruhe nennen kann so mitten in der Stadt…) und die gemütlichen Lichter haben absolut gutgetan. Ich brauche definitiv mehr von diesen Wohlfühlmomenten.

Mein Lieblingsessen der Woche war eine selbstgemachte vegane Pizza mit Brokkoli, Zwiebeln und „Käse“. Yamyam.

Das Lieblingsbuch der Woche tausche ich heute gegen einen Blogbeitrag von Unverbogen Kind sein, der mich ziemlich beschäftigt hat. In dem Artikel „Hausfrau und Mutter. Darf man das heute noch?“ schreibt Fiona, dass sie im Grunde schon immer den Wunsch hatte bei den Kindern zu Hause zu sein, aber schon als Kind spürte, dass das nicht reicht. Es stimmt mich absolut traurig, dass es so wenig wertgeschätzt wird „nur“ Hausfrau und Mutter zu sein, aber auch, dass es so wenig wert zu sein scheint, dem eigenen Herzen zu folgen. Das Thema beschäftigt mich selbst auch gerade wieder stark, da ich in vielen Diskussionen darauf stoße und ja selbst zu Hause bei den Kindern bin. Daher werde ich Fionas Artikel zum Anlass für einen eigenen Beitrag nehmen, der hoffentlich bald hier zu lesen sein wird.

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern ist gar nicht so einfach zu benennen, da wir diese Woche wirklich viele davon hatten. Aber unser Ausflug zum gemeinsamen Arbeits- und Spieltreffen bei Mamahoch2 zählt definitiv dazu. Trotz völlig verkorkstem Start aufgrund von akutem Schlafmangel, einem unausgeglichenen Kleinkind, einer vergessenen Zugkarte, einem Hänger der partout nicht in den Bus passen wollte und einer Wahnsinnshitze, hatten wir einen sehr entspannten Tag und ein tolles Co-Working Treffen, dass mir einen ordentlichen Motivationsschub in Sachen Blog gegeben hat. Das wird definitiv wiederholt, dann aber gerne unter einfacheren Bedingungen.

Die Inspiration der Woche war ein Live auf Instagram von Life with Sandy and Benni, in dem Sandy mit Ruth von der Kompass zum Thema unerzogen gesprochen hat (ich kann es leider nicht direkt verlinken. Ihr findet es aber wenn ihr auf das Profilbild klickt und dann unten das Live auswählt). Auch wenn das Thema für mich nicht neu ist, finde ich einen solchen Austausch jedes Mal wieder sehr inspirierend und bestärkend. Das war mir bei der Kombination aus diesen beiden tollen Frauen schon vorher klar, haben uns doch beide sehr stark auf unserem Weg beeinflusst. Ruth hat meiner Meiung nach den Kern von unerzogen wunderbar herausgestellt:  Es gehe vor allem um die innere Haltung, ein Team zu bleiben. Sprich in Beziehung mit dem Kind zu gehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, statt das Verhalten abstellen zu wollen. Perfektonismus sei dabei fehl am Platz, auch gäbe es schlicht nicht immer zufriedenstellende Lösungen. Wichtig sei vor allem der Blick auf uns selbst. Was ist bei uns los, wo schmerzt es und was können wir für uns tun, um unseren Kindern in schwierigen Momenten zu helfen?  Ganz starke Hörempfehlung also, erst recht, wenn unerzogen noch eher Neuland für euch ist.

Habt ein tolles Wochenende und genießt die Sonne!

  • Share post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen wie mit deinen Daten verfahren wird, findest du in meiner Datenschutzerklärung. Hier kannst du auch die Nutzung der Cookies einstellen.

Schließen