Geschenkideen fürs kreative Spiel-Familiengarten

10 Geschenkideen fürs kreative Spiel

Das Kinderzimmer quillt über, viele Sachen werden kaum genutzt und doch kommt die Frage des Schenkens immer wieder auf. Deshalb gibt es hier 10 kleine und etwas größere Geschenkideen nicht nur für Ostern, die vielseitig eingesetzt werden können und das kreative Spiel anregen.

 

 

 

*Dieser Beitrag entält Werbung in Form von Affilate Links. Wenn du hierüber kaufst oder testest, kannst du meine Arbeit durch eine kleine Provision unterstützen. Für dich ändert sich nichts.

 

Ob große oder eher kleine Geschenke, ob nur Naschkram oder gar keiner und natürlich auch was überhaupt große und kleine Geschenke sind – all das ist höchst umstritten und individuell.

Viel wichtiger als die Größe und Menge finde ich allerdings die Art der Geschenke. Denn gerade bei der ganzen Flut an Zeug sehne ich mich nach Spielsachen, die möglichst vielfältig einsetzbar und lange nutzbar sind. Ich wünsche mir Dinge, die nicht nur eine Art des Spiels vorgeben, sondern immer wieder in neue Spielwelten einladen und damit die Fantasie meiner Kinder anregen. Spielsachen, die Begeisterung auslösen und lange Spielfreude bereiten, statt kurz nach dem ersten Gebrauch in irgendeiner Ecke rumzuliegen.

Deshalb habe ich dir hier zusammengetragen, was sich über die Jahre bei uns wirklich bewährt hat und welche Geschenkideen ich sonst noch besonders wertvoll finde:

 

Verkleidungsbox: Die Verkleidungsbox hat sich bei uns definitiv bewährt. Sie kann immer wieder mit neuen oder anderen Kleinigkeiten ergänzt werden und regt beinahe täglich zu neuen kreativen Spielen an. Wir haben den Großteil über Ebay Kleinanzeigen besorgt, aber auch Flohmärkte oder Keller, Schränke und Dachböden der Familie bieten sich an.
 
Kletterbogen: Egal ob Verkaufsstand, Höhle, zum wirklichen Klettern für Kleinkinder, mit Brett zum Autos runtersausen lassen, als Kuschelwiege oder aber als wilde Wippe, ein Kletterbogen ist absolut vielfältig und über viele Jahre einsetzbar. Er ist definitiv keine Kleinigkeit aber lohnt sich meiner Meinung nach ungemein. Ein Kletterbogen lässt sich auch gut selbstbauen.
 
Lego: Der Kinderspielklassiker lohnt sich meiner Meinung nach immer. Mit einer Kiste Lego lassen sich so viele verschiedene Spielwelten erschaffen, dass so schnell keine Langeweile aufkommt. Lego lässt sich auch super gebraucht kaufen, deshalb schaut vorm Neukauf doch auch mal bei ebay Kleinanzeigen vorbei.
 
Djeco Stapelboxen: Die Stapelboxen sind für Kinder ab 1 Jahr gedacht und wohnen mittlerweile seit vielen Jahren bei uns. Trotzdem sind soe noch immer regelmäßig im Einsatz. Heute werden sie als Kisten und Geschenkboxen bespielt, sind Futtertröge oder Höhlen oder Aufbewahrungsboxen. Auch helfen sie beim Zählen und Zahlen lernen und beim ersten Stapeln.
 
Lotti Puppen: Etwas klassischer, aber absolut vielfältig einsetzbar sind die Lottie Puppen. Sie sind eine absolut gelungene Alternative zur Barbie und kommen mit Kinderproportionen daher. Bei Lotties gibt es nicht nur hübsche Kleidchen und Prinzessinhafte Mädchen, sondern viele unterschiedliche Themenbereiche: Ob Astrologin, Fossilienforscherin, Malerin, Supergirl oder auch Finn, ein autistischer Junge. Hier findet sich für jedes Kind was passendes.
 
Bookbeat: Geschichten sind unglaublich anregend und ein wunderbarer Zeitvertreib, nicht nur für junge Menschen. Auch für uns große gibt es jede Menge anregenden, unterhaltenden oder inspirierenden Stoff aufs Ohr. Im Gegensatz zum Buch lässt sich neben dem Hören immer noch super die Spülmaschine ausräumen oder das Mittag kochen. Bestens also für vielbeschäftigte Eltern Bei Bookbeat* gibt es eine große Auswahl für jung und alt. Meiner Meinung nach eine prima Geschenkidee für die ganze Familie, die sich zudem vier Wochen unverbindlich gratis testen lässt.

 

Mira und das fliegende Haus Vorlesebuch: Kennst du Mira schon? Falls nicht, müsst ihr unbedingt mal reinhören. Denn Mira ist ein unglaublich wertvoller Kinderpodcast, der richtig gute Laune macht und Themen wie Achtsamkeit, Selbstliebe und Nachhaltigkeit auf wundervolle Art in kleine Herzen transportiert. Das Buch enthält die drei schönsten Vorlesegeschichten der ersten Staffel.
 

Ideen für draußen

 

Springseil: Mit einem Seil lässt sich nicht nur Springen. Es kann auch als Leine verwendet oder für Gefangene genutzt werden. Es dient zum Transportieren von Körben oder kann als Falle umfunktioniert werden.

 

Fernglas und Lupe: Damit lassen sich nicht nur echte Tiere beobachten, beides kann auch prima ins freie Spiel integriert werden.

 

Walkie Talkie: Eine absolut tolle Spielerfindung, die dazu auch für Eltern sehr nützlich sein kann.

 

Weitere Ideen fürs freie Spiel findest du hier: Freies Spielen im Garten: So lässt es sich fördern

10Geschenkideen fürs kreative Spiel-Familiengarten

Was hat sich bei euch denn so richtig bewährt? Erzähl doch mal.

 

 

  • Share post

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.