geröstete Kichererbsen

geröstete Kichererbsen – knusprig gesunder Kindersnack

Seid ihr auch ständig auf der Suche nach gesunden Snackideen, die eure Kinder lieben? Hier zeige ich euch unseren Lieblingssnack, der einfach und unkompliziert zuzubereiten ist und sich auch als Essensbeilage prima macht: geröstete Kichererbsen.

Pflanzliche Proteine in mein Wirbelmädchen zu bekommen, ist für mich immer so eine kleine Herausforderung. Denn die meisten Hülsenfrüchte mag sie nicht. Auch Bratlinge oder sonstige Alternativen sind eher nicht so ihr Fall. Aber glücklicherweise gibt es noch Kichererbsen.

Hin und wieder darf ich diese sogar einfach so unters Essen mischen. Da das aber eher glückssache ist, habe ich mir etwas anderes einfallen lassen: knusprig geröstete Kichererbsen aus dem Ofen. Die Kinder lieben sie. Ich auch, denn sie sind ein absolut unkompizierter und noch dazu total gesunder Kindersnack.

geröstete Kichererbsen

geröstete Kichererbsen sind gesund

Kicherbsen stecken voller Proteine und bieten sich daher auch wunderbar für die vegetarische und vegane Küche an. Dazu sind sie Ballaststoffreich, liefern viele Vitamine und sind eine gute Quelle für Eisen, Zink, Magnesium und Folsäure. Auch machen sie lange satt.

geröstete Kichererbsen

Knusprig geröstete Kichererbsen sind somit definitiv Kindersnack tauglich. Aber auch als Salattopping oder als Beigabe zu Currys, Kartoffeln oder Nudeln kommen geröstete Kichererbsen bei meinen Kindern gut an.

Alles was ihr dafür braucht sind Kichererbsen, Olivenöl und Gewürze eurer Wahl. Fürs spontane Snacken bieten sich Kichererbsen aus dem Glas an. Habt ihr aber ein wenig vorgeplant, machen sich auch die ungekochten Kichererbsen gut. Denn einweichen und kurz kochen, macht sich praktisch von allein und ist wirklich deutlich weniger anspruchsvoll als ihr vielleicht denkt. Gerade in größeren Abpackungen gekauft, ist das aus nachhaltiger aber auch aus finanzieller Sicht die bessere Wahl.

geröstete Kichererbsen

knsuprig geörstete Kichererbsen aus dem Ofen – Rezept

Da ich momentan leider wieder etwas aus meiner Wochenplanung rausgekommen bin, verwende ich leider zu oft die Gläser. Die getrockneten Kichererbsen gehen aber wirklich genau so einfach, brauchen aber etwas mehr Vorplanung. Hierfür nehme ich eine Packung (500g) Kichererbsen, weiche sie über Nacht ein, gieße das Einweichwasser weg und koche sie anschließend etwa eine Stunde lang. Dann bereite ich je nach Bedarf ein bis zwei Backbleche geröstete Kichererbsen zu und verarbeite den Rest zu leckerem Hummus, zu Falaffel und oder mache vegane Hackbällchen daraus.

Zutaten für ein Backblech geröstete Kichererbsen:

  • zwei Gläser Kichererbsen beziehungsweise eine Packung getrocknete Kichererbsen (siehe oben)
  • 1 – 2 TL Olivenöl
  • viertel bis halber TL Salz
  • Gewürze deiner Wahl (für große Knusperfans eignet sich Chilli, aber auch Curry, Rosmarin oder Kurkuma sind toll. Letzteres ist als Kindersnack allerdings mit Vorsicht zu genießen, da es alles, aber auch wirklich alles gelb färbt… Für meine Kinder verwende ich tatsächlich nur Salz)

Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen, auf einem Backblech verteilen und trocken Tupfen. Mit einem Esslöffel Öl und Salz die Kicherbsen vermengen und im Backofen bei 200 Grad etwa 30-40 Minuten knsuprig backen. Fertig geröstete Kichererbsen im Ofen auskühlen lassen und direkt lossnacken. Frisch knsupert es sich am besten, aber luftdicht verpackt bleiben geröstete Kichererbsen auch eine ganze Weile lang knsuprig. 

Knusprig geröstete Kichererbsen sind ein idealer Snack für unterwegs oder die Pausen, machen sich aber auch zum Filmeabend gut. Auch bereite ich oft mehr davon zu und biete sie als Topping oder Knuspersnack zum Essen an.

geröstete Kichererbsen

Ich wünsche euch fröhliches knsupern und eine schöne Woche!

 

Hat euch das Rezept gefallen? Dann teilt oder pint es doch gerne.

geröstete Kichererbsen

  • Share post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen wie mit deinen Daten verfahren wird, findest du in meiner Datenschutzerklärung. Hier kannst du auch die Nutzung der Cookies einstellen.

Schließen