Vegane Ostern mit Kindern - Ostereier be,alen vegan - Alternativen zur Eiersuche - Familiengarten

Vegane Ostern mit Kindern: die besten Ideen

Vegane Ostern mit Kindern zu feiern ist nicht ganz leicht, denn die typischen Ostertraditionen sind alles andere als vegan: Vom Eiersuchen übers Osterlamm bis zu haufenweiser Milchschokolade gilt es eine Menge guten Ersatz zu finden. Hier zeige ich dir unsere besten Ideen für vegane Ostern mit Kindern ganz ohne Verzicht.

*Dieser Beitrag enthält gekennzeichnete Affiliatelinks. Wenn du hierüber kaufst, erhalten wir eine kleine Provision und du unterstützt dieses Magazin. Für dich ändert sich nichts.

Vegane Ostern mit Kindern zu feiern ist schon eine kleine Herausforderung. Erst recht, wenn es da noch einen nichtveganen Familienteil gibt, der ebenso eine Kleinigkeit schenken möchte und wohlmöglich sogar mitfeiert. Hier findest du jede Menge Ideen rund um vegane Ostern mit Kindern: Von kleinen Geschenkideen bis zu Rezeptideen sowie einigen Impulsen zur Nichtveganen Verwandtschaft.

Vegane Ostern mit Kindern: Ist das zu viel Verzicht? Und was ist mit der nichtveganen Verwandschaft

Müssen es denn wirklich zwingend vegane Ostern sein? Ist das nicht zu viel Verzicht für die Kinder und wie lässt sich mit der nichtveganen Verwanschaft umgehen?

Natürlich müssen es nicht unbedingt vegane Ostern sein. Dank vieler toller Alternativen ist es mittlerweile aber super einfach, vegane Ostern mit Kindern zu feiern ohne dass irgendjemand auf etwas verzichten muss. Denn sowohl die klassischen Ostersüßigkeiten als auch Eier zum Färben und Verstecken gibt es in den unterschiedlichsten veganen Formen und Varianten.

Und auch für die liebe Verwandtschaft gibt es jede Menge Möglichkeiten, die ganz maßgeblich davon abhängen, wie wichtig es euch ist, dass Ostern komplett vegan bleibt. Denn meiner Erfahrung nach ist im Umgang mit den Verwandten vor allem eure eigene Klarheit entscheidend.

Was genau wollt ihr und wie?

Sobald ihr das für euch sortiert habt, könnt ihr sehr viel klarer Kommunizieren und gegebenenfalls auch Alternativen anbieten. So kann es zum Beispiel helfen, Geschenke und Süßigkeiten selbst zu besorgen oder aber eine Wunschliste anzufertigen, auf der auch aufgelistet wird, wo es bestimmte Dinge zu kaufen gibt. Habt dabei Geduld mit euch und den Verwandten und versucht auch ein wenig Gelassenheit zu bewahren. Denn oft sind es nicht nur die Großeltern, Tanten und Onkel, die in “neue Traditionen” reinwachsen müssen, sondern eben auch die Eltern.

Vegane Ostern mit Kindern: 7 Ideen fürs Ostereier bemalen in vegan

Wer Ostereier bemalen möchte, aber selbst keine essen will, kann natürlich in der (kinderlosen) Verwandtschaft nachfragen. Vielleicht hat hier ohnehin jemand vor in große Osterbackproduktion zu gehen, braucht aber die Eierschalen selbst nicht. Es gibt aber noch einige andere Möglichkeiten vegane Ostereier zu bemalen:

  • Holzeier*
  • Eier aus Papmache: Hier zum Beispiel 50Stück mit Aquarellstiften* oder hier 12 Stück*
  • Eiförmige Steine sammeln und bemalen
  • Ostereier aus Salzteig formen und anschließend bemalen. Achtung, der klassische Salzteig enthält Gluten.
  • Ostereieranhänger aus Kaltporzellan selber machen. Wir sind mit unserem Versuch leider nicht zufrieden und müssen noch etwas weiter testen.  Einen glutenfreien Salzteig gibt`s bei wheelymum. Ob sich hiermit auch Eier formen lassen, haben wir nicht probiert.
  • Ostereieranhänger aus Modelliermasse machen und bemalen
  • natürlich gibt es auch Eier aus Plastik, die ich aber aufgrund der Nachhaltigkeit nicht empfehlen möchte.
Werbung/Anzeige
Nu für Text

Vegane Ostern mir Kindern: 7 vegane Ostereier zum Verstecken

Es gibt mittlerweile gute und kreative Alternativen zur klassischen Eiersuche, die sich gut für vegane Ostern mit Kindern eignen.

Veganes Osternest: Vegane und zuckerfreie Ostersüßigkeiten

Mittlerweile gibt es in praktisch jedem Supermarkt vegane Schokoladenhasen und Schokoeier zu kaufen. Schwieriger wird es, wenn es auch noch zuckerfrei sein soll. Aber auch das ist gut möglich. Im folgenden habe ich dir einige vegane und zuckerfreie Süßigkeiten für Ostern verlinkt.

  • Selbst gemachte Schokoladeneier: Du kannst entweder die (zuckerfreie) Schokolade selbst herstellen oder aber zuckerfreie Schokolade mit etwas Kokosöl schmelzen, in die Formen füllen und im Kühlschrank aushärten lassen. Hierfür eignet sich die Schokolade von Birkengold gut, aber auch Mylchocy oder the Nucompany Riegel kannst du problemlos verwenden. Denk an meine Gutscheincodes (siehe unten).
  • Selbst gemachte zuckerfreie Lutscher oder Bonbons
  • Zuckerfreie Bonbons, Kaugummis, Gummibärchen und Kekse (Achtung, sie sind nicht glutenfrei) von Birkengold* (Mit dem Code Birke5 sparst du 5 Prozent)
  • Von the NuCompany* gibt es einen knuffigen Osterhasen, der nicht nur mit deutlich weniger (Kokosblüten-)Zucker auskommt, sondern auch vegan, feir und plastikfrei verpackt ist. Mit meinem Code familiengarten10 sparst du 10Prozent auf deinen Einkauf.
  • Und auch Mylchocy* hat einen sehr niedichen zuckerfreien Schokoladenosterhasen im Angebot, der ebenso vegan und Plastikfrei ist. Mit meinem Code garten10 kannst du ab einem Einkaufswert von 20€ 10 Prozent sparen.
Werbung/Anzeige

Vegane Ostern mit Kindern: Geschenkideen

Ob und wieviel zu Ostern neben Eiern und Süßigkeiten noch verschenkt wird, ist ja höchst unterschiedlich. Ich persönlich finde es sinnvoller ein paar mehr nützliche Geschenke zu schenken als einen Haufen Süßigkeiten. Auch wenn ich eher zu Kleinigkeiten tendiere, gibt es hier durchaus schon mal größere Dinge geschenkt, die eben gerade fällig werden. Hier habe ich einige kleine und etwas größere Kleinigkeiten zusammengesucht, die ich fürs Osterfest besonders passend finde.

  • Gartenwerkzeuge mit Tasche* und Gartenhandschuhe*
  • Becherlupe*
  • Puppentrage bzw. -tuch: Gibt es zum Beispiel von Hoppediz* oder Limas*
  • Hasenflitzer*: Hase im Rennauto aus Holz für Kinder ab 1 Jahr
  • Nachziehhase von Grimms*
  • Holzschäfchen*
  • Luftballonhülle*
  • Gesellschaftsspiele: Wir haben sie gerade so richtig für uns entdeckt und spielen folgendes sehr gerne:
  • Bücher oder Hörbücher: Bücher und Hörbücher kann es hier einfach nicht genug geben, weshalb sie auch im Osternest auf keinen Fall fehlen dürfen. Besonders angetan hat es uns gerade Alea Aquarius*. Die Buchreihe ist eigentlich ab etwa 10 (wir lesen sie mit 5 und 8. Auch wenn das stellenweise doch noch recht früh ist, sind wir im absoluten Alea Fieber). Es gibt aber auch sehr schöne Erstlesebücher ab 8*, die meiner Meinung nach schon deutlich vorher zusammen gelesen werden können.
    • Sowohl die Erstlesegeschichten als auch die gesamte Alea Reihe gibt es auch als Hörbuch. Hierfür kann ich dir die Hörbuchapp Storytel* empfehlen, die du über meinen Link für 30 Tage kostenlos testen kannst. Hier gibt es unzählige Hörbücher für Kinder und Erwachsene, durch die du dich durchhören kannst. Nach dem Probemonat kostet sie 14,90 für unbegrenzten Hörbuchspaß und ist monatlich kündbar. Außerdem ist ein Kindermodus inklusive.
  • Lukas und Lara auf Tour*: Mit den Briefen von Lukas und Lara könnt ihr spielerisch die Welt entdecken. Die beiden Geschwister sind auf Weltreise und schicken deinem Kind personalisierte Briefe nach Hause. Darin enthalten sind neben einigen Fakten und Bildern, auch kleine Mitbringel und Rätsel. Meine Kinder waren begeistert und fragen oft nach neuer Lukas und Lara Post.

Vegane Ostern mit Kindern feiern: 10 Ideen für den veganen Osterbrunch

Der Osterbrunch lässt sich relativ leicht veganisieren. Hier habe ich dir schon die ersten Rezepte verlinkt. Die weiteren folgen nach und nach.

Ich wünsche dir frohe vegane Ostern mit deinen Kindern und hoffe, dir haben meine Anregungen gefallen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: